Inhaltsverzeichnis: Immobilien-Denkmalschutz

Denkmalschutz-Immobilien mit Sonderabschreibungen

Vorteile von Denkmalschutzimmobilien

Denkmalgeschützte Immobilien sind nicht nur durch die Sonderabschreibungen, sondern auch durch ihren hohen Wohnwert attraktiv. Nicht jedes altDenkmalschutz Immobilienes Haus ist ein Baudenkmal. Nur eine Immobilie, die vom Amt für Denkmalschutz als erhaltungswürdiges Denkmal klassifiziert wurde, ist ein Baudenkmal. Baudenkmäler sind also limitiert und einzigartig. Denkmalschutzimmobilien sind in der Regel repräsentativ und befinden sich meist in attraktiven Innenstadtlagen. Das Wohnen im Altbau ist zudem sehr beliebt. Umfragen belegen das immer wieder: 89 % der Städter wohnen lieber in einem Altbau als in einem Neubau. Durch die luxuriöse Sanierung ist die Denkmalschutzimmobilie mit ihrem historischem Charme bei Mietern äußerst beliebt. Darum sind auch Miet- und Wertsteigerungen unvergleichlich hoch. Das verspricht eine gute Vermietung und hohe Renditen.

 

 

Denkmalschutzimmobilien sind als Kapitalanlage äußerst lukrativ, durch:

 

 

Für Angebote und weiteren Informationen von Denkmalschutz Immobilien stehen wir Ihnen gerne per E-Mail zur Verfügung: Immobilien-Denkmalschutz

Folgende kostenlose online Rechner könnten für Sie auch interessant sein:

 

 

Weitere Informationen:

Bedeutung der amtlichen AfA-Tabelle für Bestimmung des AfA-Satzes
Die AfA-Tabellen des BMF haben für die Verwaltung Dienstanweisungscharakter. Für den Steuerpflichtigen handelt es sich jedoch um das Angebot der Verwaltung für eine sachgerechte Schätzung. Dies muss nicht hingenommen werden, wenn andere Kriterien eine Rolle spielen, die vom Üblichen abweichen. Das FG Niedersachsen hatte im Falle einer Kartoffelhalle zu entscheiden. Das Finanzamt legte hier...

Wann eine doppelte Absetzung für Abnutzung (AfA) möglich ist
Wann eine doppelte Absetzung für Abnutzung (AfA) möglich ist Werden ein Betrieb und Miteigentumsanteile von Ehegatten auf den Sohn übertragen, darf dieser vom Miteigentumsanteil eine Absetzung für Abnutzung (AfA) vornehmen. Eine Buchwertfortführung ist nicht erforderlich. Hintergrund Der Sohn S erhielt zum 31.12.1993 von seinem Vater V ein Einzelunternehmen unentgeltlich übertragen....

Amtliche AfA-Tabellen sind nur für das Finanzamt bindend
Amtliche AfA-Tabellen sind nur für das Finanzamt bindend Die amtlichen AfA-Tabellen sollen eine gleichheitsgerechte Anwendung der AfA-Vorschriften gewährleisten. Sie binden deshalb das Finanzamt wie eine Dienstanweisung. Der Steuerpflichtige kann dagegen jederzeit eine für Ihn günstigere Nutzungsdauer darlegen. Hintergrund Das Finanzgericht hatte über die Nutzungsdauer einer Kartoffelh...

Berichtigung zu hoch vorgenommener AfA bei Gebäuden
Der IX. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat mit Urteil vom 21.11.2013 IX R 12/13 darüber entschieden, auf welche Weise eine zu hohe Absetzung für Abnutzung (AfA) bei Gebäuden im Privatvermögen berichtigt werden kann, wenn die entsprechenden Steuerbescheide verfahrensrechtlich nicht mehr geändert werden können. Nach § 7 Abs. 5 Satz 1 Nr. 3 Buchst. a des Einkommensteuergesetzes (EStG) könn...