Inhaltsverzeichnis: Immobilien-Denkmalschutz

Denkmalschutz-Immobilien mit Sonderabschreibungen

Vorteile von Denkmalschutzimmobilien

Denkmalgeschützte Immobilien sind nicht nur durch die Sonderabschreibungen, sondern auch durch ihren hohen Wohnwert attraktiv. Nicht jedes altDenkmalschutz Immobilienes Haus ist ein Baudenkmal. Nur eine Immobilie, die vom Amt für Denkmalschutz als erhaltungswürdiges Denkmal klassifiziert wurde, ist ein Baudenkmal. Baudenkmäler sind also limitiert und einzigartig. Denkmalschutzimmobilien sind in der Regel repräsentativ und befinden sich meist in attraktiven Innenstadtlagen. Das Wohnen im Altbau ist zudem sehr beliebt. Umfragen belegen das immer wieder: 89 % der Städter wohnen lieber in einem Altbau als in einem Neubau. Durch die luxuriöse Sanierung ist die Denkmalschutzimmobilie mit ihrem historischem Charme bei Mietern äußerst beliebt. Darum sind auch Miet- und Wertsteigerungen unvergleichlich hoch. Das verspricht eine gute Vermietung und hohe Renditen.

 

 

Denkmalschutzimmobilien sind als Kapitalanlage äußerst lukrativ, durch:

 

 

Für Angebote und weiteren Informationen von Denkmalschutz Immobilien stehen wir Ihnen gerne per E-Mail zur Verfügung: Immobilien-Denkmalschutz

Folgende kostenlose online Rechner könnten für Sie auch interessant sein:

 

 

Weitere Informationen:

Airbus und Boeing stecken gemeinsam in der Klimafalle
...

Vergessene AfA als offenbare Unrichtigkeit
...

Kaufpreisaufteilung für Gebäude-AfA mittels Arbeitshilfe des BMF gebilligt
Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat mit Urteil vom 14. August 2019 (Az. 3 K 3137/19) entschieden, dass die „Arbeitshilfe zur Aufteilung eines Gesamtkaufpreises für ein bebautes Grundstück" des Bundesministeriums der Finanzen - BMF - ein geeignetes Hilfsmittel ist, um den Kaufpreis beim Grundstückserwerb sachgerecht aufzuteilen. Dieser Entscheidung kommt eine nicht unerhebliche Bedeutung ...

Weihnachtsmusical „Joschafat" begeistert in der Kirche
...